Geislinger Konvention

Die Geislinger Konvention



     

Was ist die Geislinger Konvention ?


Die Geislinger Konvention ist eine bundesweit gültige Vereinbarung zwischen Verbänden, Wohnungsunternehmen, Benchmarking-Dienstleistern und der Hochschule für Wirtschaft u. Umwelt Nürtingen-Geislingen. In ihr sind die Strukturen für ein externes Benchmarkingverfahren für wohnungswirtschaftliche Betriebskosten festgeschrieben.

Für Transparenz bei den Betriebskosten sind interne und externe Vergleichsmethoden wichtig, insbesondere für den externen Vergleich ist eine Vereinheitlichung von Kostenarten, Gebäudestrukturen und Berechnungsmethoden unerlässlich.

WohnCom sorgt dafür, dass Anwender in ihren eigenen Buchungsstrukturen und Kostenarten verbleiben und dennoch die o.g. Vergleiche anstellen können, indem wir Ihre interne Sichtweise nachbilden.



Was bringt die Geislinger Konvention ?


Die Anwendung der Regeln der Konvention bringt für Sie u.a.:

  • Externe Vergleichbarkeit
  • Belastbares Datenmaterial
  • Sicherheit für externe Transparenz
  • Qualifizierte Ansätze zur Optimierung
  • Fachliche Expertise
Als Träger des Siegels dokumentieren Sie Ihren Beitrag zur Transparenz.






Wo finde ich weitere Infos zur Geislinger Konvention und Ihrer Anwendung ?


Durch Klick auf einen der nebenstehenden Links finden Sie weitere interessante Informationen.